A Berufsorientierung und Professionalisierung (ca. 30 Minuten)

Am Ende dieser Einheit sollen Sie...

  • grob einschätzen können, wie sicher Sie sich in Ihrer Berufswahl sind und wo Sie in Ihrer Entwicklung zur Lehrperson stehen
  • Leitfragen für das Orientierungspraktikum kennen
  • wissen, was Professionalität und Expertise bedeutet und wie wissenschaftliches Lernen, praktisches Lernen und Ihre persönliche Entwicklung auf dem Weg zum/zur professionellen Lehrer*in zusammenspielen

1. Wo stehen Sie?

Zum Einstieg in dieses Thema dürfen Sie nun selbst aktiv werden. Sehen Sie sich dazu in dem Raum um, in dem Sie sich gerade befinden. Nehmen Sie zwei gegenüberliegende Ecken in den Blick. Stellen Sie sich vor, dass zwischen diesen Ecken eine Linie verläuft - eine Skala von 0 bis 100. In der einen Ecke ist die 0, in der anderen die 100.


Stehen Sie nun auf und positionieren Sie sich im Raum auf dieser Skala zu den folgenden Fragen:

1. Wie sehr interessiert Sie der Lehrerberuf auf einer Skala von 0 (sehr langweilig) bis 100 (sehr spannend)?

2. Wie gut passen Ihre eigenen Begabungen zu den Fähigkeiten, die ein*e Lehrer*in haben sollte (0=keinerlei Übereinstimmung, 100=ich bringe alles mit, was ein*e gute*r Lehrer*in braucht)?

3. Stellen Sie sich das "Lehrer*in werden" als Entwicklung vor. Bei 0 können Sie sich noch nicht wirklich vorstellen, wie der Lehreralltag eigentlich aussieht, bei 100 gehen Sie morgens in die Schule und wissen, Sie werden alles bestens bewältigen was da auf Sie zukommt. Wo würden Sie sich momentan einordnen?

Notieren Sie Ihre Antworten inklusive einer kurzen Begründung im Aufgabenportfolio auf Seite 2.